Spatzennest

Unser Vereinsheim "Spatzennest" ist das erste Gebäude, das der LSC auf dem Segelfluggebäude errichtet hat.

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten sind sehr von den Aktivitäten am Platz /Flugbetrieb abhängig. Die Kernzeiten sind:

  • Donnerstag, Freitag und Samstag 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
  • Sonntag 10 Uhr -13 00 Uhr und 17:00 Uhr - 20:00 Uhr (im Sommer sonntags durchgängig geöffnet)

Im Angebot sind einfache Gerichte und Getränke. Außerdem gibt es hier Informationen zu den Rundflugmöglichkeiten.

Schulungraum

Im gleichen Gebäude befindet sich auch der sogenannte "Schulungsraum". Ausgestattet mit Tafel und Tischen wird hier der Theorie-Unterricht durchgeführt. Der Raum wird im Sommer aber auch als Flugvorbereitungsraum genutzt. Außerdem kann er von Vereinsmitgliedern als Versammlungs- und Aufenthaltsraum genutzt werden.

Die Geschichte

Das „Spatzennest" hat seinen Namen nach dem ersten Flugzeug des LSC Oeventrop. Diese Ka 2b aus dem Jahr 1956 wurde auf den Namen "Luiling vom Kar" getauft. Luiling = Spatz, und hier hatte der Spatz sein Nest gefunden.

Anfangs als Ständerwerk-Konstruktion gebaut, wurde das Gebäude über die Jahre ständig erneuert und ausgebaut. Nach und nach wurde das Ständerwerk durch Steine ersetzt. Im Norden des Gebäudes wurde ein Unterrichtsraum und eine Werkstatt angebaut.

Die heutige Aufteilung der Räumlichkeiten entstand im Rahmen der Großen Umbauaktion im Frühjahr 1990. Eine neue Werkstatt war mittlerweile hinter der Flugzeughalle entstanden. So konnte man den entstandenen Raum großzügig als Schulungs- und Flugvorbereitungsraum sowie für administrative Zwecke nutzen.

Das "Spatzennest" wurde im Frühjahr 2002 zuletzt umgebaut: der Boden wurde gefliest und die Tische "grundüberholt".

Vereinsheim "Spatzennest"
Das erste Gebäude auf dem Kar
Das "Spatzennest" nach der Renovierung 2002
Das gleiche Foto aus den 70er Jahren
Die Theke in den 70er Jahren